Hansen-Bingas-Seminare GbR – das sind die Juristin Alexandra Hansen-Bingas und der Psychologe Klaus Hansen

Nach einem gemeinsam gestalteten erfolgreichen Fachkongress 2015 mit Vorträgen und Workshops beschlossen wir, mehr daraus zu machen. Und es wurde rasch mehr.
Es zeigte sich nämlich ein großer Bedarf an spezifischen Fortbildungsmaßnahmen für Fachkräfte aus Therapie und Pflege. So wurden unsere Seminare gut aufgenommen.
Der Schwerpunkt liegt dabei seit geraumer Zeit auf den Rechtsseminaren und psychologischen Seminaren.

Diplom-Juristin und Ass. jur. Alexandra Hansen-Bingas:

Meine Ausbildung zur Hotelfachfrau schloss ich damals als Landesbeste in Berlin ab.

Nach dem Abitur auf der Abendschule folgte das Studium der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin. Vier Jahre Auslandserfahrung auf juristischem Gebiet in Athen, Paris, San Francisco, zuletzt erneut an der Deutschen Botschaft in Athen, erweiterten meinen juristischen Horizont immens. Die Erfahrung und Kenntnisse aus meinen beiden Berufen verband ich und betreute als Bereichsleiterin eine sich etablierende Handelskette in Berlin.

Meine anschließende Tätigkeit in einer Rechtsanwaltskanzlei gab mir schließlich den Impuls, mich selbstständig zu machen. Mein Ziel war, meine juristischen Kenntnisse auf dem Gebiet der „Pflege und Therapie“ weiterzugeben. Meine Zielgruppen sollten Personen sein, die in diesem Bereich tätig sind und juristische Spezialkenntnisse zu Pflegethemen benötigen.

Seit 2015 konzentriere ich mich ausschließlich auf meine Seminartätigkeit getreu dem Motto:
„Alles, was „Recht“ ist – einfach erklärt“
Ich bin geschäftsführende Gesellschafterin der GbR.

Diplom-Psychologe Klaus Hansen

Ich trat nach meinem Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München eine Psychologenstelle am Institut für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin im Kinderzentrum München an.

Es folgten Tätigkeiten als leitender Psychologe in der stationären Therapie Jugendlicher und junger Erwachsener, Leiter einer Fachklinik, Bereichsleiter stationärer Reha-Einrichtungen, externer Beratungsstellen, Arbeitsberatung und -vermittlung und leitender Psychologe an einer Fachklinik für Psychosomatik und Psychotherapie. Zuletzt war ich am Aufbau einer Abteilung für Psychosomatik an einer Fachklinik für Kinder und Jugendliche beteiligt.

Seit vielen Jahren widme ich mich Vorträgen und Seminartätigkeit, in Deutschland an der Medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität, der Deutschen Akademie für Entwicklungsrehabilitation, der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (faw), den Beruflichen Fortbildungs-zentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz), dem Forschungsverbund Humangenetik, der Süddeutschen Psychologenakademie, der Medizinischen Akademie Magdeburg, der Carl Gustav-Carus-Akademie Dresden, dem Zentrum für interdisziplinäre Suchtforschung (zis) Universitäts-Klinikum Eppendorf im Rahmen der Suchttherapietage Hamburg, der Kinderklinik Friedrichshain, dem Klinikum Ernst von Bergmann und anderen Einrichtungen.

In Italien gab ich Spezialseminare auf den Kinderärztlichen Oster- und den Sozialpädiatrischen Herbstkongressen in Brixen, in Österreich bei der Österreichischen Gesellschaft für Kinderheilkunde / Sektion West und in Finnland an der Universitäts-Kinderklinik Kuopio, der Universitäts-Zentralklinik Tampere und am Institut für Psychologie der Universität Helsinki.